Evangelisches Haus für Kinder "Kleine Strolche"

Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Durch die Altersmischung von Krippen-, Kindergarten- und Hortkindern werden die "Kleinen Strolche" immer mehr zu einem "Haus für Kinder und Familien", wo das gemeinschaftliche Zusammenleben von Kindern verschiedener Altersstufen gefördert wird.

Bindend hierfür ist unsere bestehende Konzeption für den Elementarbereich. Zu unserem pädagogischen Konzept in der Arbeit mit Vorschul- und Schulkindern gehört die Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes. Sie wendet sich an die intellektuellen, kreativen, emotionalen, körperlichen und sozialen Kräfte.

Unsere Kinder sollen bei uns einen Ort finden, wo sie sich zugehörig, erwartet und willkommen fühlen.

Hier können Sie die Gesamtkonzeption für unser Haus für Kinder (Krippe - Kindergarten - Hort) herunterladen (Sie benötigen hierfür den Acrobat Reader).

Seit September 2017 steht uns ein Waldgrundstück in zu Fuß erreichbarer Nähe unserer Einrichtung zur Verfügung. Dieses können wir mit und für unsere Kinder gestalten. Für weitere Informationen dürfen Sie gerne in unsere Konzeption "Waldgruppe" hineinschnuppern. Seit 2020 können wir auch "das Wäldchen" neben unserer Einrichtung nutzen. Dort steht auch unser "Waldwohnwagen".

Unser heilpädagogischer Fachdienst des Diakonievereins steht Eltern und Kinder wöchentlich im Haus zur Verfügung. Weitere Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie in der Konzeption des "heilpädagogischen Fachdienstes".

Einmal in der Woche besteht die Möglichkeit die musikalische Früherziehung des "Musikforum Burgthann" zu besuchen (externes Angebot) --> www.mufo-burgthann.de/mfe.html

Eng arbeiten wir mit dem Evangelischen Erziehungsverband Bayern und der dortigen Fachberatung, sowie der Erziehungsberatungsstelle des Nürnberger Landes zusammen.