Evangelisches Haus für Kinder "Kleine Strolche"

„Let´s rock“ – Sommerfestival bei den Kleinen Strolchen in Unterferrieden ein voller Erfolg

Rund 300 große und kleine Gäste kamen ab 15 Uhr in den Garten der Kleinen Strolche, um bei Waffeln, Kaffee, Popcorn, Cocktails, Glücksrad und kühlen Getränken ein Sommerfest der besonderen Art zu genießen.

Für nassen Spielspaß und "Freifahrten" sorgte die freiwillige Feuerwehr Unterferrieden und für das leibliche Wohl das Team vom Restaurant „Legend“ aus Unterferrieden mit leckeren Speisen.

Auf der Bühne im Hortgarten ging ab dem späten Nachmittag durch zwei Tanzvorführungen – einmal durch die Kinder des Hortes und durch die Tanzgruppe „MiM Newcomer“ vom TSV Burgthann – die Post ab. Ab 18:30 Uhr heizte die Kinderrockband „KizzRock“ den Besuchern mit ihrer mitreißenden Musik so richtig ein.

Ein großer Dank geht an alle Helfer der Einrichtung, an den Elternbeirat und die Sponsoren „Schrödel und Haas“, „Pickelmann“, die Firma „Zink“, „Building Information Management“, „Glas Perfekt“ und „Elektro Rauscher“ für die großzügigen Finanzspritzen.

Jetzt kommt der Sommer...

er könnte kommen; denn Dank der SPK Nürnberg (Geschäftstelle Oberferrieden) und der Raiffeisenbank Oberferrieden konnten zwei neue Sonnenschirme samt Sockel für Krippe und Hort angeschafft werden. Eingefädelt hatte das Engagement der beiden Geldhäuser der Elternbeirat.

Vielen herzlichen Dank an die Spender und die Mitglieder des Elternbeirat!!

 

 

Kartoffelfeuer bei den "Kleinen Strolchen"

An einem wunderbaren Spätsommertag war es soweit: Das mit viel Freude erwartete Kartoffelfeuer konnte endlich angezündet werden.

Zunächst ging es mit den Kindergartenkindern aufs Feld von Georg Göhring. Dort mussten zunächst die auf dem Feld übriggebliebenen Kartoffelpflanzen eingesammelt und zu einem großen Haufen zusammengetragen werden. Nachdem jeder seine Kartoffel „ganz weit unten im Haufen“ versteckt hatte, wurde der große Kartoffelpflanzenberg angezündet.

Während die Kartoffeln rund eine Stunde in Feuer und Glut gar wurden, konnten die Kinder noch selbst Kartoffeln ausgraben und so hautnah erfahren, wo die Kartoffel eigentlich her kommt. Zudem wurden im angrenzenden Wald noch Stöcke gesammelt, um die Kartoffeln dann wieder aus dem Feuer herauszuholen.

Außerdem feiert die Kindergartenkinder seit langen einmal wieder zusammen mit der Religionspädagogin Angela Reither eine Andacht, in der es passend zum Kartoffelfeuer um das Thema Erntedank ging.

(Fast) allen schmeckten die Kartoffeln gut und wem nicht, der konnte sich noch an Butter- oder Schnittlauchbrot satt essen.

Die restliche Zeit des Vormittags verbrachten die Kinder damit, auf dem abgeernteten Teil des Ackers zu spielen und zu graben bis es dann gegen Mittag wieder zurück in den Kindergarten ging.

Ein schöner und erlebnisreicher Vormittag ging leider viel zu schnell zu Ende!

                  

                                  

 

Neuer Kletterturm für die Krippenkinder der Kleinen Strolche

Nun haben auch die Kleinsten bei den Kleinen Strolchen die Möglichkeit ganz hoch hinaus zukommen.

Dank der Neuanschaffung eines Kletterturms mit Bullauge, Kletternetz, Kletterrampe und Rutsche ist neuer und spannender Spielspaß garantiert.

Herzlichen Dank auch an den Elternbeirat der Einrichtung, der mit den Einnahmen aus Sommerfest und Kinderfasching zur Finanzierung tatkräftig beigetragen hat.

 

„Mir holn heit unsern Kärwabaum, denn heut ist Kinderkärwa…“

 

Dieses und noch andere kindgerecht umgedichtete Kärwalieder sangen die Kindergartenkinder bei der KiTa-Kärwa des Haus für Kinder „Kleine Strolche“ in Unterferrieden  und tanzten dazu den Kärwabaum aus. Dieser wurde einige Tage natürlich vorher im Wald geholt und geschmückt. Zum Kärwabaum hin gab es auch – so wie es sich gehört -  einen Kärwaumzug mit Blasmusik.

Zu einer richtigen Kärwa gehören natürlich auch noch Fahrgeschäfte! Darum kümmerte sich der Elternbeirat und organisierte ein Kinderkarussell sowie eine mobile Go-Kartbahn, die ab Nachmittag bis in den späten Abend rege genutzt wurde.

Für das leibliche Wohl wurde durch die Mitarbeiter der Einrichtung gesorgt, die Kaffee, Waffeln, Crepes, Cocktails, Süßigkeiten, sowie selbstgestaltete Lebkuchenherzen anboten.

Am Abend gab es von der Metzgerei Nerreter aus Burgthann Steak- und Wurstweggla, der Elternbeirat verkaufte Brezn und Käse und beides konnte man bei zünftiger fränkischer Blasmusik und – leider auch zwei Regenschauern – genießen. Der Regen tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch!

Ein Highlight war sicherlich noch die -  vom Elternbeirat organisierte -  Tombola, bei der rund 600 Preise verlost wurden.

Rund herum war also alles geboten, was auf einer richtigen Kärwa zu finden ist und alle großen und kleinen Besucher waren sich einig: "Hama gspielt, hama glacht, ham a Gaudi uns gmacht"

 

Vielen Dank allen Helfer und allen Besuchern, die zum Gelingen beigetragen haben!

Langeweile in den Osterferien? – Nicht im Hort bei den Kleinen Strolchen

Keine Zeit für Langeweile kam Dank des abwechslungsreichen Programmes bei den Hortkindern in Unterferrieden auf. Das Hortteam hatte sich einiges einfallen lassen:

Von Ausflügen nach Feucht zum Osterbrunnen und dem Waldspielplatz, Besuchen verschiedener Spielplätze in der Umgebung, Einkaufen, Backen und Eier färben für Ostern, sowie dem gemeinsamen Feiern einer Andacht mit den Krippen- und Kindergartenkindern, einem Osterbrunch und Osterspaziergang war einiges geboten.

Fleißig wurde auch im Hortgarten gearbeitet mit anschließendem Eis- und Waffelsnack. Ein Ausflug in den nahegelegenen Wald und die etwas weiter entfernte Lach durfte ebenso nicht fehlen.

Die Hortkinder- und Mitarbeiter hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste „Ferienprogramm“.

Oma - Opa - Tag bei den Kleinen Strolchen

Wer an einem Montag Ende April vor dem Kindergarten Unterferrieden stand und viele Menschen im fortgeschrittenen  Alter kommen sah, fragte sich vielleicht: “Werden im Kindergarten jetzt auch Senioren betreut? Ist dies ein neues Konzept der Staatsregierung?“ Nein, natürlich nicht! Der Grund war viel einfacher: Die Kindergartenkinder luden ihre Omas und Opas ein, einmal live IHREN Kindergarten zu erleben und viele Großeltern folgten erfreut der Einladung.

Den offiziellen Start bildete das von den Kindern vorgetragene Lied „Oma liebt Opapa“ von Rolf Zuckowski. Im Anschluß war das Kaffee- und Kuchenbuffet eröffnet, sowie alle Bau-, Puppen- oder Verkleidungsecken in den Kindergartengruppen. Zusammen mit Opa wurden moderne Legofahrzeuge entworfen, die Omas lernten neue Brettspiele kennen und auch das Vorzeigen der einzelnen Toilettenkabinen im Rahmen einer „Führung durch den Kindergarten“ von einzelnen Kindern wurde beobachtet.

Insgesamt wurde es als rundum gelungener Nachmittag von allen Beteiligten gesehen. Die Mitarbeiter des Kindergartens freuten sich über eine so große Resonanz.

 

 

Geschenke, die von Herzen kommen

Zum 11. Mal nahmen die Kleinen Strolche an der Aktion "Geschenk mit Herz" von humedica teil, bei der Eltern oder Einwohner von Unterferrieden und Umgebung ein Paket für bedürftige Kinder zusammenstellen können. Auch dieses Jahr konnte der Truck der Aktion wieder einige Pakete in der Einrichtung abholen. Die Päckchen gelangen zu Kindern in Moldawien, Ukraine, Serbien, Albanien oder der Slowakei.

Weitere Informationen zur Aktion unter www.geschenk-mit-herz.de

Unser Dank gilt allen eifrigen Spendern, die bereits in den letzten Jahren ein- oder mehrmals mit ihren Pakten den Kindern eine Freude gemacht haben. Bitte weiter so!!

Der Kartoffelacker ruft!

Auch dieses Jahr ging es wieder für die Kindergartenkinder und - diesmal aufgrund der frühen Ernte - auch für die Ferienkinder des Horts der Kleinen Strolche noch vor dem Frühstück  in die Lach, um auf dem Feld von Georg Göhring zunächst einen großen Haufen Kartoffelpflanzen zusammenzusammeln, um dort die Kartoffeln tief drin zu verstecken. Anzünden und dann noch abwarten bis das Feuer die Kartoffeln gegrillt hatte. In der Zwischenzeit wurde gefrühstückt und der Acker ausgiebig bespielt. Nach gut einer Stunde waren die Kartoffel gar und wurden als zweites Frühstück von den Kindern verzehrt. Im Anschluß ging es zurück zum Kindergarten.

Morgens halb zehn in Unterferrieden…

Der Obst- und Gartenbauverein Unterferrieden spendierte der Krippe der Kleinen Strolche aus Unterferrieden eine Sitzbank, die die Krippenkinder noch farblich gestalten können. Franz Seidel und Bernd Körner überbrachten  die Spende persönlich und aufgebaut, so dass die Mitarbeiter der Krippe die Bank gleich testen konnten.

Ein herzliches Dankeschön!

 

 

Buntes Faschingstreiben im Sportheim Unterferrieden

Zum 21. Mal